Was ist ADHS?

Etwa 3 - 5 Prozent (300.000 - 500.000) der Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind von "Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung" (ADHS) betroffen. Bei der ADHS handelt es sich insbesondere um Auffälligkeiten in drei Verhaltensbereichen, die zu einer psychosozialen Beeinträchtigung führen. Diese so genannten Kernsymptome der ADHS sind Unaufmerksamkeit, (eingeschränkte Konzentrations- fähigkeit, eingeschränkte Daueraufmerksamkeit, erhöhte Ablenkbarkeit), Hyperaktivität (allgemeine motorische Unruhe) und Impulsivität (mangelnde kognitive/emotionale Impulskontrolle). Mit der Störung sind in der Mehrzahl der Fälle auch andere zusätzliche Störungen verknüpft (Komorbidität). Häufig sind Störungen des Sozialverhaltens, emotionale Störungen (z.B. Depression) und umschriebene Entwicklungsstörungen wie Legasthenie und Rechenstörungen.


ADHS Beratung am INS

Das PGE ist vielleicht einigen von Ihnen aus FOCUS-Schule bekannt, das sich jüngst in einer Titelgeschichte mit ADHS und dem Privaten-Gymnasium Esslingen befasste. Das PGE ist Deutschlands erstes Gymnasium, das  ausschließlich Kinder und Jugendliche mit ADHS beschult. Aus seiner Erfahrung mit dem multimodalen pädagogischen Konzept des PGE steht er interessierten Eltern zur Beratung zur Verfügung.

ADHS Links


       Bundesärztekammer: 

Stellungnahme zur  'Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivitätsstörung' (ADHS) Stand: 26.08.2005. Hier werden die zentralen Fragen gründlich beantwortet. Es liegt jeweils eine Kurz- oder Langfassung vor.

Mehr


       Zentrales-ADHS-Netz

Federführend: Prof. Dr. Manfred Döpfner, Universität Köln. Sehr informativ und umfangreich.

Mehr


       ADHS in Wikipedia
       Der Artikel bietet einen guten
       Einblick mit vielen Verweisen.    

Mehr

     
       Prof. Dr. Manfred Spitzer
       BR-alpha: Geist & Gehirn:
       Folge 13 "Aufmerksamkeit"
     

Mehr



Kontakt

INS ERIKA ELSSER

Julius-Hölder-Straße 48

70597 Stuttgart - Degerloch

Tel. 0711/720 709 92

Fax 0711/3275385

info@ins-stuttgart.de

Anfahrt