Unterrichtsbedingungen


1. Individuelle Förderung in der Kleingruppe (ausgenommen Einzelunterricht)
Die Nachhilfe- und Förderunterricht findet in der Sekundarstufe regelmäßig in fachhomogenen Lerngruppen von 3 - 5 Schülern statt. Eine Unterrichtseinheit umfasst 90 Minuten. Kommt vorübergehend keine Lerngruppe mit einer Mindestzahl von 2 Schülern zustande, werden statt 90 Minuten Unterricht 45 Minuten für 1 Schüler erteilt.

2. Laufzeit/Kündigung
Unbefristete Verträge können jederzeit mit einer einmonatigen Kündigungsfrist zum Ablauf des nächstfolgenden Monats gekündigt werden. Befristete Verträge können erstmals zum Ende der vereinbarten Laufzeit mit einer einmonatigen Kündigungsfrist vor Ablauf des letzten Monats schriftlich gekündigt werden. Wird der Vertrag nicht gekündigt, kann er danach jeweils zum Ende des nächsten Kalendermonats gekündigt werden. Die Kündigungserklärung muss schriftlich bei der Geschäftsleitung des INS, Institut für Nachhilfe und Sprachen, Julius-Hölder-Str. 48, 70597 Stuttgart, eingehen. Einzelunterrichtsverträge sind fest abgeschlossen und nach Ablauf der erteilten Unterrichtstunden in Höhe dieses Vertrages beendet. Zur Erteilung weiterer Einzelunterrichtsstunden bedarf es eines neuen Vertrages. Der Unterrichtsvertrag im Intensivkurs ist befristet abgeschlossen. Da es sich um einen befristeten Unterrichtszeitraum mit festgelegten Unterrichtseinheiten handelt, die im Unterrichtsvertrag verbindlich festgelegt sind, bedarf es KEINER Kündigung. Der Vertrag ist nach Ablauf der vereinbarten Kursdauer und Unterrichtseinheiten beendet.

3. Preisänderungen/Änderungen
Die aktuelle Preisliste ersetzt alle vorhergehenden Preislisten, sie verliert ihre Geltung mit der Herausgabe einer neuen Preisliste. Die Geschäftsführung behält sich bei Änderung der gesetzlichen oder rechtlichen Grundlagen ggf. erforderliche kongruente Änderungen der Bedingungen vor. Im Falle der Erhöhung der von uns nicht beeinflussbaren kostenbildenden Faktoren (wie z.B. Raum-, Bewirtschaftungs-, Energie- oder Honorarkosten) behalten wir uns eine entsprechende prozentuale Anpassung der Preise an die gestiegenen Kosten vor. Der Vertragspartner hat in diesem Fall das Recht, innerhalb von zwei Wochen ab Zugang der Mitteilung der Preiserhöhung diesen Vertrag zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung zu kündigen.

4. Unterrichtsmaterialien
Im Unterricht werden in Ergänzung zu den Schulbüchern weitere für den Förderunterricht geeignete Lernmaterialien oder Arbeitsblätter eingesetzt. Diese dürfen nur nach Rücksprache mit dem INS kopiert oder weitergegeben werden.

5. Fehlstunden
Nimmt der Schüler am Nachhilfe- oder Förderunterricht nicht teil, berechtigt dies nicht zur Minderung der Unterrichtsgebühr. § 615 S. 2 BGB (Anrechnung ersparter Aufwendungen oder anderweitigen Erwerbs) findet entsprechende Anwendung. Fehlstunden sind mindestens 24 Stunden vorher mitzuteilen, ansonsten gelten diese als unentschuldigte Fehlstunden. Ersatzstunden für entschuldigte Fehlstunden (Krankheit oder andere begründete Fälle wie z. B. Klassenfahrt, Praktikum o. ä.) werden nach vorhandener Möglichkeit innerhalb von bis zu 4 Wochen nach dem Versäumnis erteilt, um eine kontinuierliche Förderung zu gewährleisten. Ein Anspruch auf Ersatzstunden für Fehlstunden besteht nicht. Ersatzstunden verfallen mit Ablauf des Vertrages. Die Verrechnung von Ersatzstunden ist nicht möglich.

6. Ferien
Der Unterricht findet auch in allen Ferien statt - außer in den Weihnachtsferien, am Rosenmontag, Gründonnerstag, Osterdienstag sowie an den gesetzlichen Feiertagen, hierfür werden keine Ersatzstunden gewährt. In allen Ferien fallen die normalen Gebühren an. In den Sommerferien werden die monatlichen Unterrichtsstunden in einem Intensivangebot in den letzten 2 Ferienwochen zusammengefaßt.

7. Zahlungsweise
Die Unterrichtsgebühren sind zum 1. eines Monats im Voraus fällig und werden spätestens bis zum 3. Werktag per Lastschrift eingezogen. Für den Fall, dass Sie nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen wollen und die Bezahlung per Überweisung wählen, erhöht sich der Betrag um zusätzlich 3,00 Euro pro Monat für die zusätzliche Bearbeitung. Zahlung unter Angabe des Verwendungszwecks und der Vertragsnummer auf das Konto Nr. 871 017 000, Commerzbank Stuttgart BLZ 600 400 71, IBAN: DE57 6004 0071 0871 0170 00, BIC: COBADEFFXXX

8. Nebenabreden
Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Eventuelle nachträgliche Abänderungen des individuellen Unterrichtsvertrages wie z.B. hinsichtlich Unterrichtsart, Unterrichtsfach, Unterrichtshäufigkeit etc. durch mündliche Absprache bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.

9. Datenschutz
Das INS Institut für Nachhilfe und Sprachen ist ausdrücklich berechtigt, die für die Unterrichtserteilung und Abwicklung des Unterrichtsvertrages erforderlichen personenbezogenen Daten zu erheben, aufzuzeichnen sowie zu bearbeiten und sie im Rahmen der ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung an beauftragte Unternehmen weiterzuleiten.


AndaCansa

...Spanisch und mehr

Spanisch lernen mit Spaß und Freude, ohne Stress. Das ist unser Motto.

Mehr

ADHS-Beratung

Sie vermuten ADHS bei Ihrem Kind

oder es liegt bereits eine Diagnose vor? Wir beraten Sie umfassend und kompetent durch erfahrenen Schulleiter des PGE, deutschlands erstem Gymnasium für Kinder und Jugendliche mit ADHS.

Mehr

Kontakt

INS ERIKA ELSSER

Julius-Hölder-Straße 48

70597 Stuttgart - Degerloch

Tel. 0711/720 709 92

Fax 0711/3275385

info@ins-stuttgart.de

Anfahrt